Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü News

P.S.I.

Weser-Ems gewinnt das LVM Masters der Landesverbände

18.06.2017

(Hagen a.T.W.) Der gastgebende Landesverband der Future Champions auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. stellte am Sonntagnachmittag das Siegerteam im LVM Masters der Landesverbände.

Das LVM Masters ist eine besondere Herausforderung, dessen Idee hier in Hagen und gemeinsam mit der LVM Versicherung bereits vor über 10 Jahren geboren worden ist. Die Verbände stellen für diesen Wettbewerb Teams aus acht Reitern – jeweils zwei Junioren und zwei Junge Reiter in der Dressur und im Springen.

Die meisten Punkte – nämlich 175 – sammelte die Mannschaft aus Weser-Ems unter der Mannschaftsführung von Jens Dummeyer und Carola Straube-Thiel. Sophie Reef holte mit Rue Noblesse einen zweiten Platz und einen Sieg, Nane Grunwald ergänzte Platz zwei mit Solitaire  - zusätzlich sicherte Sophia Funke mit Lousiana K einen vierten Platz im Viereck. Im Parcours wurde das Team erfolgreich von Mathis Westendarp vertreten, der mit Stalido den vierten Rang im M*-Springen erreichte und von Fabienne Graefe die mit New Love das S*-Springen der Jungen Reiter gewann und im S**-Springen mit Stechen zweite wurde. Auch Kristin Biermann, Lasse Thormählen und Patrick Bölle steuerten weitere Punkte für das Endranking bei. „Wir sind voll zufrieden – unsere Reiter waren wirklich erfolgreich und das in beiden Lagern“, erklärte Carola Straube-Thiel zufrieden. „Es ist für die Reiter einfach ein Erlebnis hier dabei zu sein und die Startplätze für das Team sind jedes Jahr hart umkämpft.“ Auch Dressurrichter Eckhard Wemhöner lobte die Leistungen aller Reiter: „Wir haben hier in den nationalen Prüfungen guten Sport gesehen und das macht bei so einer Leistungsdichte wirklich Spaß“.

Für Berthold Steghaus, Bereichsleiter Landwirtschaft der LVM Versicherung, war 2017 wieder ein tolles LVM Masters der Landesverbände. „Die meisten Reiter sind auf dem Turnier auf sich gestellt – wir sorgen hier dafür, dass ein ganz besonderer Teamgeist entsteht. Es geht darum als Mannschaft Spaß zu haben und sowohl den Erfolg, als auch eine eventuelle Niederlage gemeinsam zu teilen.“

Die Plätze zwei und drei im LVM Masters, bei dem insgesamt 12 Landesverbände angetreten waren, gingen in diesem Jahr an die Teams aus dem Rheinland und aus Westfalen, die unter der Leitung ihrer Mannschaftsführer Wolfgang Winkelhues und Christa Middendorf 153 und 149 Punkte erreichten.

Ergebnisse im Überblick:

57 Springprüfung Kl. M*, LVM Masters - Junioren: 1. Henrike-Sophie Boy (Hannover), Saint Salima, 0.00/59.73; 2. Riana Eisenmenger (Hessen), Coralie 31, 0.00/60.24; 3. Riana Eisenmenger (Hessen), Charity 29, 0.00/60.70; 4. Matthis Westendarp (Weser-Ems), Stalido, 0.00/62.02; 5. Johannes Brodhecker (Hessen), Lara 514, 0.00/63.73; 6. Sophia Riedlinger (Baden-Württemberg), Waidfee 13, 0.00/64.12;

59 Springprüfung Kl. S*, LVM Masters - Junge Reiter: 1. Fabienne Graefe (Weser-Ems), New Love 2, 0.00/62.59; 2. Mylen Kruse (Hannover), Balduin 35, 0.00/64.16; 3. Mylen Kruse (Hannover), Concas 2, 0.00/66.12; 4. Friederike Eggersmann (Berlin-Brandenburg), Lauricio 2, 0.00/66.33; 5. Linus Georg Weber (Hessen), Hubertushof's Calido, 0.00/66.91; 6. Johanna Schmidt (Mecklenburg-Vorpommern), Quintana Roo 2, 0.00/67.03;

63 LVM Masters Dressur Junge Reiter, Aufgabe Prix St. Georges, Preis der LVM Versicherung, Münster: 1. Paulina Holzknecht (Rheinland), Wells Fargo 14, 73.289%; 2. Jana Schlotter (Baden-Württemberg), Rubin-Renoir, 73.070%; 3. Anna Sahle (Westfalen), Fläder af Hagalund, 72.500%; 4. Sophia Funke (Weser-Ems), Lousiana K, 70.877%; 5. Ragna Mann (Schleswig-Holstein), Indian Queen 2, 70.833%; 6. Jana Sabel (Mechlenburg-Vorpommern), Enjoy 70, 69.605%;

61 LVM Masters Dressur Junioren, Preis der LVM Versicherung, Münster: 1. Kim Burschik (Westfalen), Powerfee GB, 72.838%; 2. Sophie Reef (Weser-Ems), Rue Noblesse, 71.306%; 3. Christine Busch (Westfalen), Real Diamond 3, 70.856%; 4. Nane Grunwald (Weser-Ems), Sülberg, 69.820%; 5. Madeleine Plinke (Bremen), Donna La Roma, 69.459%; 6. Henri Schamburg (Hessen), Ducati K, 69.369%;

58 Springen Kl.M** mit Stechen, LVM Masters - Junioren: 1. Jane Sophie Dethlefsen (Schleswig-Holstein), Quent 5, 0.00/45.73; 2. Emilia Löser (Rheinland-Pfalz), Queen Carola, 0.00/45.81; 3. Lilli Plath (Mecklenburg-Vorpommern), Carina 524, 0.00/46.93; 4. Antonia Ercken (Westfalen), Falitha Sheila, 0.00/48.07; 5. Franziska Müller (Rheinland), Cornado's Queen, 4.00/46.94; 6. Julian Holzmann (Baden-Württemberg), Gladdys 32, 4.00/47.51;

60 Springen Kl.S** mit Stechen, LVM Masters - Junge Reiter: 1. Mylen Kruse (Hannover), Concas 2, 0.00/44.71; 2. Fabienne Graefe (Weser-Ems), New Love 2, 0.00/45.71; 3. Christin Wascher (Mecklenburg-Vorpommern), Queen Waltraud, 0.00/46.02; 4. Friederike Eggersmann (Berlin-Brandenburg), Calotta 22, 0.00/46.40; 5. Hendrik Tillmann (Rheinland), Conterno 10, 0.00/47.56; 6. Mylen Kruse (Hannover), Balduin 35, 4.00/44.65;

62 LVM Masters Dressur Junioren, Preis der LVM Versicherung, Münster: 1. Sophie Reef (Weser-Ems), Rue Noblesse, 73.333%; 2. Nane Grunwald (Weser-Ems), Solitaire 89, 71.930%; 3. Madeleine Plinke (Bremen), Donna La Roma, 70.482%; 4. Henri Schamburg (Hessen), Ducati K, 70.351%; 5. Anna-Sofie Grimme (Hamburg), L'esperanza 3, 70.000%; 6. Nane Grunwald (Weser-Ems), Sülberg, 69.912%;

64 LVM Masters Dressur Junge Reiter, Preis der LVM Versicherung, Münster: 1. Jana Schlotter (Baden-Württemberg), Rubin-Renoir, 74.693%; 2. Paulina Holzknecht (Rheinland), Wells Fargo 14, 73.596%; 3. Laura-Eve Grellmann (Westfalen), Faynaa, 72.325%; 4. Anna Sahle (Westfalen), Fläder af Hagalund, 71.754%; 5. Laura-Eve Grellmann (Westfalen), Lord's Liebelei, 71.140%; 6. Ragna Mann (Schleswig-Holstein), Indian Queen 2, 70.965%;

LVM Masters der Landesverbände Endstand, Preis der LVM Versicherung Münster: 1. Landesverband Weser-Ems (175 Punkte) Mannschaftsführer Jens Dummeyer und Carola Straube-Thiel; Sophie Reef, Nane Grunwald, Kristin Biermann, Sophia Funke, Mathis Westendarp, Lasse Thormählen, Patrick Bölle, Fabienne Graefe; 2. Landesverband Rheinland (153 Punkte), Mannschaftsführer Wolfgang Winkelhues; Anna Pramschüfer, Felicia Lammerting, Paulina Holzknecht, Laetitia Terberger, Alici von Daniels, Franziska Müller, Kai Terhoeven-Urselman, Hendrik Tillmann; 3. Landesverband Westfalen (149 Punkte) Mannschaftsführerin Christa Middendorf; Christine Busch, Kim Burschik, Laura-Eve Grellmann, Anna Sahle, Johanna Schulze Thier, Antonia Ercken, Julius Reinacher, Philipp Schulze Topphoff; 4. Landesverband Schleswig Holstein (148 Punkte); 5. Landesverband Mecklenburg-Vorpommern (136 Punkte); 6. Landesverband Baden-Württemberg (135 Punkte); 6. Landesverband Hannover (135 Punkte); 8. Landesverband Hessen (133 Punkte); 9. Landesverband Rheinland-Pfalz (127 Punkte); 10. Landesverband Hamburg (120 Punkte); 11. Landesverband Bremen (111 Punkte); 12. Landesverband Berlin-Brandenburg (103 Punkte);

Für alle, die nicht LIVE vor Ort dabei sein können, haben wir eine tolle Lösung! In Kooperation mit @ClipMyHorse.TV werden alle Prüfungen auf dem Springplatz und ab Donnerstag alle Prüfungen im Dressurstadion LIVE und kostenlos übertragen. Hier kommt Ihr zum kostenlosen Livestream: http://www.clipmyhorse.tv/onair

Foto 1: Das Siegerteam im LVM Masters der Landesverbände aus Weser-Ems. © Fotodesign gr. Feldhaus

Foto 2: Das zweitplatzierte Team im LVM Masters der Landesverbände aus dem Rheinland. © Fotodesign gr. Feldhaus

Foto 3: Das drittplatzierte Team im LVM Masters der Landesverbände aus Westfalen. © Fotodesign gr. Feldhaus

P.S.I.