Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü News

P.S.I.

PRESSEINFORMATIONANKUMER DRESSUR CLUB 30. Januar-04. Februar 2018 • P.S.I. Sport- und Auktionszentrum Ankum

07.02.2018

Internationale Richter in Ankum   

(Ankum) Zum zweiten Mal in Folge waren internationaler Richter und Richterinnen bei dem Ankumer Dressurclub zu Gast. Peter Holler und Mariette Almasy, beide hoch erfolgreiche FEI Qualifizierte Richter, besuchten letzte Woche den Club zur Unterstützung am Richtertisch. „Zum einen sind die ADC Turniere eine sehr gute Möglichkeit für junge Pferde, um Erfahrung zu sammeln, und natürlich auch um ältere Pferde für die Hauptsaison vorzubereiten.“ Sagte der Herr Holler, der, neben seinem Hauptberuf als Journalist sich sehr für den internationalen Dressursport einsetzt.  

Französin Marietta Almasy hat dagegen Ihre Karriere im Reitsport angefangen. Sie war selber hoch erfolgreich im Sattel und ist unter anderem bei Europameisterschaften sowie Weltreiterspielen an den Start gegangen bevor sie in 2009 die Qualifikation als 4* Richterin der FEI erlangt hat.

Ob als Richter, Trainer oder Ausbilder bereist Peter Holler die ganze Welt und ist in Europa, Asien oder auch Australien tätig. Zu seinen größten richterlichen Erfolgen zählen Einsätze auf den größten und wichtigsten Dressurturnieren der Welt, wie die Weltmeisterschaft der jungen Pferde, die Asia Games, CDIO‘s in Aachen und Hickstead, FEI World Cup Turniere und die Turniere der FEI Challenger Tour. Begeistert zieht Peter Holler Resümee des ADC-Turniers: „Diese Woche waren sehr viele talentierte Pferde dabei, besonderes bei den Jungpferdepüfungen und im Grand Prix, manche davon sind  praktisch schon auf  Top Niveau.“  

In Ankum wurde es schon am Donnerstagnachmittag spannend, als die erste Finalprüfung anstand, eine Dressurprüfung der Klasse S***, der Kurz Grand Prix. Als letzte Starterin rollten Tanja Fischer und ihr zehnjähriger Westfälischer Wallach Fairmount 10 das Feld von hinten auf und sicherten sich mit über 73 Prozent den Sieg. Eva Schulte-Günne mit Donnerwetter und Marie Sybel mit Laquana belegten die Plätze zwei und drei in dieser Prüfung.  

Weiter ging es am Donnerstagabend mit dem Finale der L*-Prüfung auf Trense. Mit gerade erst 13 Jahren siegte hier Lana-Pinou Baumgürtel mit ihrer siebenjährigen Stute Cut Misses Polly. Das Paar überzeugte die Richter und konnte sich über die Traumnote 8,2 freuen. Carla Marie Degener und der 16-jährige Hengst Lajunen belegten den zweiten Platz mit einer Wertnote von 8,0. Dahinter mit einer 7,6 lagen Emma Wagner und der siebenjährige Deutsche Reitpferde Hengst Top Christiano auf Rang drei.

Sportlichte Highlights standen auch am Freitag auf dem Programm. In der Dressurprüfung der Klasse S***, einem Grand Prix de Dressage durften die 30 besten Starterpaare aus dem Kurz Grand Prix am Donnerstag an den Start gehen. Sehr viele internationale Starter, unter anderem aus Südafrika, Dänemark und der Schweiz stellten hier ihre Pferde vor. Nathalie Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein und M&M’s Milan freuten sich über den Sieg in dieser Prüfung. Eine knappe Entscheidung war es bei Svenja Kämper-Meyer mit Rania und Ninja Rathjens mit Emilio 111. Sie langen nur 0,033 Prozent auseinander und belegten so Rang zwei und drei.

Am Sonntagmorgen hatten die Ponys ihren großen Auftritt. In dem Finale der Ponys, einer Prüfung der Klasse L* auf Trense, stellen die jüngsten Reiterinnen und Reiter noch einmal ihre Leistung unter Beweis. In der Prüfung gewann Shona Benner und der achtjährige Deutsche Reitponywallach, Der Kleine Sunnyboy WE mit 71,961 Prozent. Lena Bücker und der ebenso achtjährige Ponyhengst Cosmopolitan 52 lagen nur 0,08 Prozent dahinter.  

Weiter ging es am Sonntagnachtmittag mit dem Kurz Grand Prix, das Finale der Intermediaire Prüfung, die am Freitag stattfand. Hier ist es Anna Athens und dem elfjährigen Oldenburger Wallach Diamigo OLD geglückt die Richter von sich zu überzeugen und diese Prüfung für sich zu entscheiden. Den zweiten und dritten Platz belegten Alexa Westendarp mit dem Rheinländer Hengst Limited Edition 27, sowie Dr. Lothar Plötz mit dem Hannoveraner Hengst Don of Darkmoor.  

Die letzte Prüfung des zweiten Turniers des Ankumer Dressurclubs in 2018 war die S**-Prüfung für Amateure, eine Intermediaire Prüfung. „Die letzten werden die ersten sein“ hieß es hier für Katrin Berning mit ihrem zwölfjährigen Hannoveraner Wallach San-Siro 4. Dahinter rangierten Pia Timmermann und der ebenfalls zwölfjährige Oldenburger Wallach Filou 1939 sowie Jule Ross mit dem zehnjährigen westfälischen Wallach Suri B.   

Das nächste Turnier des Ankumer Dressur Clubs findet vom 21. bis 25. Februar 2018 am See- und Sporthotel Ankum statt. Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.  

Ergebnisse: 

1 Dressurpferdeprüfung Kl.A, Aufgabe DA2:1. Charlott-Maria Schürmann (RV Gehrde e.V.), Florenz 75, 8.5; 2. Yvonne Henke (RUFV Cloppenburg), Duração, 8.1; 3. Ann-Kathrin Wilting (ZRFV Borken e.V.), Limoncello 21, 7.9; 4. Jantje Gerdes-Fürup (TG Bad Zwischenahn), Brunello 13, 7.8; 4. Danica Duen (RFV Bad Oeynhausen e.V.), Herzkönig 11, 7.8; 6. Theresa Eickhorst (RSC Osnabruecker Land e.V.), Dasador, 7.6; 

2 Dressurpferdeprüfung Kl.L, Aufgabe DL4:1. Charlott-Maria Schürmann (RV Gehrde e.V.), Florenz 75, 8.6; 2. Sabine Egbers (RSC Haftenkamp e.V.), Didavi, 8.0; 2. Silve Dietrich-Osten (RV Mettingen e.V.), Damon´s William FN, 8.0; 4. Zina Facklam (PSG Am Wiehengebirge e.V), Zar Peter 3, 7.9; 5. Ann-Kathrin Wilting (ZRFV Borken e.V.), Limoncello 21, 7.8; 6. Rebecca Horstmann (RV Ganderkesee), Double Diamond AK, 7.6; 6. Nicole Vazquez (RV Gut Auric), Frühlingsblume 5, 7.6; 

3 Dressurpferdeprüfung Kl.M, Aufgabe DM1:1. Sabrina Geßmann (RFV Nienberge-Schonebeck e.V.), Voltaire 93, 8.0; 2. Melanie Tewes (RuFV Löningen-Böen-Bunnen v.1927 e.), Balsamico 3, 7.9; 3. Sabine Egbers (RSC Haftenkamp e.V.), Didavi, 7.8; 3. Annika Korte (RUFV Isterberg e.V.), Zolla, 7.8; 5. Melanie Tewes (RuFV Löningen-Böen-Bunnen v.1927 e.), Adele 104, 7.6; 

13 Dressurprüfung Kl.S*, Aufgabe S3:
001 Abteiltung:
1. Tanja Fischer (RURV Rastede), Fairmont 10, 71.587%; 2. Francisco de Borja Carrascosa (RV Gut Auric), Die Fürstin VG, 70.476%; 3. Eva Schulte-Günne (RFV Soest-Bad Sassendorf e. V.), Donnerwetter 69, 69.167%; 4. Dieter Weichert (RSC Osnabruecker Land e.V.), T' der Graf, 68.492%; 5. Philipp Ruwe (RSC Osnabruecker Land e.V.), Lopping Louie, 68.294%; 6. Andrea Timpe (ZRFV Hattingen e.V.), First Class 78, 67.659%; 
002 Abteiltung: 1. Niklaas Feilzer (RFV Graf von Schmettow Eversael), Quotenkönig 2, 70.635%; 2. David Leßnig (RuFV Löningen-Böen-Bunnen v.1927 e.), Ludwig K, 69.405%; 3. Andrea Timpe (ZRFV Hattingen e.V.), Friesen Ball, 68.770%; 4. Stefan Wolff (RV St.Georg Münster e.V.), Sir Hohenstein, 68.333%; 5. Kathrin Brückner (RFV Milte-Sassenberg e.V.), Digger 41, 68.095%; 

9 Dressurprüfung Kl.S* für 7-9 jährige Pferde, Aufgabe S3:1. Niklaas Feilzer (RFV Graf von Schmettow Eversael), Quotenkönig 2, 72.540%; 2. Annika Korte (RUFV Isterberg e.V.), Daimler 54, 70.000%; 3. Saskia Lieben-Seutter (RSC Osnabruecker Land e.V.), Filegra, 68.968%; 4. Holga Finken (RSC Osnabruecker Land e.V.), Sir Picardi, 68.730%; 5. Iris Hannöver (RUFV Lohne e.V.), Petite etoile OLD, 68.690%; 6. Stefan Wolff (RV St.Georg Münster e.V.), Sir Hohenstein, 67.937%; 

18 Dressurprüfung Kl.S***, Aufgabe S10 -Kurz-Grand-Prix-:1. Ninja Rathjens (Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V.), Emilio 111, 71.744%; 2. Svenja Kämper-Meyer Dr. (RV St.Georg Münster e.V.), Rania M, 70.078%; 3. Bianca Kasselmann (RSC Osnabruecker Land e.V.), Escada 197, 69.496%; 4. Britta Rasche-Merkt (Förderkreis Dressur Neuss e.V.), Xerez, 68.915%; 5. Louisa Lüttgen (Akademischer Reitclub Bonn), Diva Noir, 68.140%; 6. Jill de Ridder (RFV Hof Rossheide), Whitney 341, 67.248%; 

14 Dressurprüfung Kl.S*, Aufgabe Prix St. Georges Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 13:1. Tanja Fischer (RURV Rastede), Fairmont 10, 73.026%; 2. Eva Schulte-Günne (RFV Soest-Bad Sassendorf e. V.), Donnerwetter 69, 71.491%; 3. Marie Sybel (RUFV Merzen), Laquna, 69.561%; 4. David Leßnig (RuFV Löningen-Böen-Bunnen v.1927 e.), Ludwig K, 69.342%; 5. Dieter Weichert (RSC Osnabruecker Land e.V.), T' der Graf, 68.904%; 5. Felicitas Hendricks (RSC Osnabruecker Land e.V.), Faible-As, 68.904%; 

4 Dressurreiterprüfung Kl.L, Aufgabe RL1:1. Mette Schön (RFV v. Bismarck Exter e.V.), Jokers Jungle Prince, 9.0; 2. Sophie Luisa Duen (RFV Bad Oeynhausen e.V.), Del Estero, 8.5; 3. Antonia Busch-Kuffner (RV Ganderkesee), Reitland's Obama, 8.2; 4. Emma Wagner (RUFV Cloppenburg), Top Christiano, 7.8; 5. Carla Marie Degener (RG Melle-Ostenfelde e.V.), Fürstenkind 2, 7.6; 5. Carla Marie Degener (RG Melle-Ostenfelde e.V.), Lajunen, 7.6; 

5 Dressurprüfung Kl.L* - Trense, Aufgabe L2 Startberechtigt sind die 20 besten Paare aus Prfg. 4:1. Lana-Pinou Baumgürtel (ZRFV Appelhülsen e.V.), Cute Misses Polly, 8.2; 2. Carla Marie Degener (RG Melle-Ostenfelde e.V.), Fürstenkind 2, 8.0; 3. Emma Wagner (RUFV Cloppenburg), Top Christiano, 7.6; 4. Mette Schön (RFV v. Bismarck Exter e.V.), HET Desert Pearl, 7.5; 5. Mette Schön (RFV v. Bismarck Exter e.V.), Jokers Jungle Prince, 7.4; 6. Vanessa Metzger (ZRFV Rietberg-Druffel e.V.), Sir Weltgeist, 7.2; 

8/1 Dressurprüfung Kl.M**, Aufgabe M11 Teilnehmer der Alterklasse REITER:1. Yvonne Henke (RUFV Cloppenburg), San Francisco OLD, 71.912%; 2. Manuel Dominguez Bernal (RSC Osnabruecker Land e.V.), Santorini, 71.029%; 3. Svenja Kämper-Meyer Dr. (RV St.Georg Münster e.V.), Bien sur M, 70.735%; 4. Melanie Tewes (RuFV Löningen-Böen-Bunnen v.1927 e.), Albertina 5, 70.588%; 5. Zina Facklam (PSG Am Wiehengebirge e.V), Baron Rouge, 70.441%; 6. Marcus Hermes (ZRFV Appelhülsen e.V.), Lima Luna, 70.245%; 

19 Dressurprüfung Kl. S***, Aufgabe Grand Prix de Dressage Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 18:1. Nathalie Prinz Sayn-Wittgenstein (PferdeSV (PSV) Steinhagen-Brockhage), M & M's Milan, 68.867%; 2. Svenja Kämper-Meyer Dr. (RV St.Georg Münster e.V.), Rania M, 68.433%; 3. Ninja Rathjens (Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V.), Emilio 111, 68.400%; 4. Louisa Lüttgen (Akademischer Reitclub Bonn), Diva Noir, 67.500%; 5. Jill de Ridder (RFV Hof Rossheide), Whitney 341, 67.433%; 6. Marcela Krinke-Susmelj (Gastlizenz GER), Nymphenburgs Carissimo, 66.500%; 

15 Dressurprüfung Kl. S***, Aufgabe Intermediaire II:1. Victoria Max-Theurer (Gastlizenz GER), Benaglio, 71.491%; 2. Anna Athens (Landw. RV Kalthof e.V.), Diamigo OLD, 70.614%; 3. Holga Finken (RSC Osnabruecker Land e.V.), Fürst Oldenburg, 70.351%; 4. Lyndal Oatley (ZRFV Appelhülsen e.V. (465581001)), Diva 569, 68.553%; 5. Niklaas Feilzer (RFV Graf von Schmettow Eversael), Don Jovi 9, 68.377%; 6. Ellie McCarthy (RV St.Georg Münster e.V.), Donna Summer 4, 67.061%; 

8/2 Dressurprüfung Kl.M**, Aufgabe M11:1. Marlene Sieverding (RUFV Cappeln), Fürst Levantino, 71.961%; 2. Laura-Franziska Riegel (Akademischer Reitclub Bonn), Corlando 47, 70.833%; 3. Luise Ostermann (Akademischer Reitclub Bonn), Fräulein Florence, 70.196%; 4. Magdalena Danninger (RSC Osnabruecker Land e.V.), Valero 17, 68.873%; 5. Nerine Niessen (Gastlizenz GER), Sonnenschein OLD, 68.284%; 6. Felicia Sophie Franzen (Hubertus RV Bremen e.V.), Lucky Boy 210, 67.500%; 

16 Dressurprüfung Kl. S***, Aufgabe S10 - Nachwuchs-Grand Prix- Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 15:1. Holga Finken (RSC Osnabruecker Land e.V.), Fürst Oldenburg, 69.535%; 2. Norbert van Laak (RFV Soest-Bad Sassendorf e. V.), Fernando 697, 65.271%; 3. Alina Röhricht (RFV Dortmund Süd e. V.), High Point 2, 64.147%; 

6 Pony-Dressurprüfung Kl.L*-Trense, Aufgabe Intern. Aufgabe für Ponyreiter Mannschaftswertung 2017:
001 Abteiltung: 1. Laura-Franziska Riegel (Akademischer Reitclub Bonn), Cinderella M WE, 73.974%; 2. Lucie-Anouk Baumgürtel (ZRFV Appelhülsen e.V.), Don Miguel FH, 71.581%; 3. Martha Raupach (RFV Holdorf e.V.), Mad Max WE, 70.513%; 4. Lena Bücker (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Cosmopolitan 52, 69.615%; 5. Soe Isabell Oertzen (RFV Neuenfelde e.V.), Equestricons Lord Champion, 68.120%; 6. Pia Mahnecke (RFV von Lützow Herford e. V.), Na Belle, 67.778%; 
002 Abteiltung: 1. Shona Benner (RFV Billerbeck e.V.), Der kleine Sunnyboy WE, 73.462%; 2. Lucie-Anouk Baumgürtel (ZRFV Appelhülsen e.V.), Classic Dream FH, 71.496%; 3. Lena Bücker (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Newlands Una Luna, 69.667%; 4. Shona Benner (RFV Billerbeck e.V.), Nobels Boy H, 69.145%; 5. Nele Brosswitz (Landw. RV Kalthof e.V.), Timberlake SH, 67.906%; 6. Mette Schön (RFV v. Bismarck Exter e.V.), Jokers Jungle Prince, 67.778%; 

10/1 Dressurprüfung Kl.S* für Amateure, Aufgabe S3:1. Kim Burschik (Landw. RV Kalthof e.V.), Powerfee GB, 70.000%; 2. Lea Windhausen (Förderkreis Dressur Neuss e.V.), Zafriq de Jeu, 67.500%; 3. Pia Timmermann (RUFV Hooksiel), Filou 1839, 66.746%; 4. Jule Ross (ZRFV Wadelheim-Rheine e. V.), Suri B, 66.627%; 5. Merle Schroth (Reit-und Fahrclub Niedervieland e.V), La Speranza 5, 65.516%; 6. Nele Lillian Terstegge (RUFV Ueffeln-Balkum e.V.), Diego Diaz 2, 65.278%; 

10/2 Dressurprüfung Kl.S* für Amateure, Aufgabe S3:1. Katrin Berning (RFV Hille e.V.), San-Siro 4, 71.111%; 2. Pakjira Thongpakdi (ZRFV Coesfeld-Lette e. V.), Hispania 7, 69.246%; 3. Susanne Müller-Windgassen (Förderkreis Dressur Neuss e.V.), Rudolfo Santo Negro, 68.373%; 4. Dorothea Rohde (RV Pr. Ströhen e. V.), Santori 2, 68.333%; 5. Alexander Kern (RV Helleforth e.V.), Lakross 2, 67.659%; 5. Claudia Dörn (RSC Osnabruecker Land e.V.), Dragon Dancer, 67.659%; 

7 Pony-Dressurprüfung Kl.L*-Trense, Aufgabe Inern. Aufgabe für Ponyreiter Einzelwertung 2017 Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 6:1. Shona Benner (RFV Billerbeck e.V.), Der kleine Sunnyboy WE, 71.951%; 2. Lena Bücker (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Cosmopolitan 52, 71.870%; 3. Lucie-Anouk Baumgürtel (ZRFV Appelhülsen e.V.), Classic Dream FH, 68.699%; 4. Lena Bücker (RV St.Georg Saerbeck e.V.), Newlands Una Luna, 68.171%; 5. Marie Kappelhoff (RV St.Georg Münster e.V.), Top Niklas, 67.114%; 6. Shona Benner (RFV Billerbeck e.V.), Nobels Boy H, 66.667%; 

17 Dressurprüfung Kl.S***, Aufgabe S10 -Kurz-Grand-Prix- Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 15:1. Anna Athens (Landw. RV Kalthof e.V.), Diamigo OLD, 66.667%; 2. Alexa Westendarp (RUFV Rulle), Limited Edition 27, 66.124%; 3. Lothar Plötz Dr. (RV Vogelbeck e.V.), Don of Darkmoor, 65.271%; 4. Eva Niklova (RSC Osnabruecker Land e.V.), Duca di Maggio, 64.806%; 5. Wolfgang Westenhöfer Dr. (RFV Hohenhameln u.U. e.V.), Da Vinci 211, 63.450%; 6. Wolfgang Westenhöfer Dr. (RFV Hohenhameln u.U. e.V.), Hennessy 91, 63.023%; 

11 Dressurprüfung Kl.S** für Amateure, -Prix St. Georges für Amateure - Startberechtigt sind die 30 besten Paare aus Prfg. 10:1. Kim Burschik (Landw. RV Kalthof e.V.), Powerfee GB, 70.482%; 2. Katja Rommel (Kölner RFV), Davici, 68.246%; 3. Pakjira Thongpakdi (ZRFV Coesfeld-Lette e. V.), Hispania 7, 67.939%; 4. Katja Rommel (Kölner RFV), Luigi Dioro, 67.456%; 5. Anja Arens-Fischer (RUFV Ankum), Donald De Niro, 67.281%; 6. Lea Windhausen (Förderkreis Dressur Neuss e.V.), Zafriq de Jeu, 66.974%;  

 Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag der P.S.I. GmbH. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Phoebe E. Rohn unter +49 (0) 5401 89 62 38 oder per Email: p.rohn@psi-sporthorses.de

P.S.I.