Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü News

P.S.I.

Italienischer Auftaktsieg bei Horses & Dreams

27.04.2017

(Hagen a.T.W.) Im Preis der Performance Sales International GmbH siegte ein italienischer Stammgast bei Horses & Dreams. Emanuele Gaudiano und sein Schimmelwallach namens Einstein (0 Fehlerpunkte/62.75 Sekunden) lieferten die schnellste fehlerfreie Runde des Tages und verwiesen Lars Nieberg (Sendenhorst) im Sattel von Olivia la Sweet (0/63.14) auf Rang zwei. Dritter wurde der Pole Andrzej Oplatek mit der Westfalenstute Light My Fire (0/64.82). Damit haben die 16. Horses & Dreams am Hagener Borgberg gleich im Eröffnungsspringen des Vier-Sterne-Turniers ein international besetztes Treppchen gesehen.

Die erste Prüfung des Donnerstags bei Horses & Dreams meets Austria startete allerdings im Almased-Dressurstadion. Im Preis der Preis der Firma Schmidt Zoo & Garten, dem Prix St. Georges, siegte Jil-Marielle Becks (Senden) mit ihrem Wallach Damon's Satelite (74.50 Prozent) vor Insa Hansen (Hagen a.T.W.) im Sattel von Sa Coeur (71.82) und Holga Finken (Hagen a.T.W.) mit Simply Red (71.11).

Im Anschluss wurde in der Einlaufprüfung zur Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL, einem St. Georg-Special, entschieden, wer am Samstagmittag in der  eigentlichen Finalqualifikation dieser Dressurserie für sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde antreten darf. Lediglich die besten zwölf Paare der Einlaufprüfung treten nämlich um den Einzug ins Finale an. Den besten ersten Eindruck hinterließ der siebenjährige Rock Forever I-Sohn Foreign Affair mit der Schwedin Malin Nilsson im Sattel (74.63 Prozent), die als Bereiterin bei Patrik Kittel in Nottuln stationiert ist. Die beiden verwiesen Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit Crystal Friendship auf Platz zwei (74.32), gefolgt von Abegglen FH geritten von Marcus Hermes (Nottuln/71.71).

Am Freitagmorgen geht es bei Horses & Dreams meets Austria mit dem Preis der GEZE GmbH, einem Springen der mittleren Tour weiter. Im Almased-Dressurstadion steht am Vormittag der erste Grand Prix im Preis vom Helenenhof - Familie Schwiebert auf dem Programm.

Ergebnisse im Überblick:

1 CDI1* FEI Prix St. Georges, Preis der Firma Schmidt Zoo & Garten: 1. Jil-Marielle Becks (Senden), Damon's Satelite, 74.500%; 2. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Sa Coeur, 71.816%; 3. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Simply Red 45, 71.105%; 4. Allan Uglso Gron (Dänemark), Blue Hors Zatchmo, 70.368%; 5. Kathleen Keller (Salzhausen), Das Projekt, 70.342%; 6. Andrea Timpe (Hattingen), Cherry Lady 8, 70.316%;

31 St. Georg-Special, Einlaufprüfung zur Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL: 1. Malin Nilsson (Schweden), Foreign Affair 3, 74.634%; 2. Anabel Balkenhol (Rosendahl), Crystal Friendship, 74.317%; 3. Marcus Hermes (Nottuln), Abegglen FH, 71.707%; 4. Kira Wulferding (Wildeshausen), Soiree d' Amour OLD, 71.537%; 5. Hubertus Schmidt (Borchen), Escorial 159, 70.780%; 6. Stefanie Wolf (Voerde), Saphira Royal 2, 70.683%;

8 Int. Eröffnungspringprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1.40 m) CSI4* - FEI Art. 238.2.1, Preis der Performance Sales International GmbH: 1. Emanuele Gaudiano (Italien), Einstein, 0.00/62.75; 2. Lars Nieberg (Sendenhorst), Olivia la Sweet, 0.00/63.14; 3. Andrzej Oplatek (Polen), Light My Fire 7, 0.00/64.82; 4. Maximilian Lill (Hennef), Zara 104, 0.00/65.64; 5. Romain Duguet (Schweiz), Vancouver De Lanlore, 0.00/66.81; 6. Mathis Schwentker (Steinfeld), Amarilla 9, 0.00/67.64;

Für alle, die nicht LIVE vor Ort dabei sein können, haben wir eine tolle Lösung. In Kooperation mit @ClipMyHorse.TV wird das komplette Turnier LIVE und kostenlos übertragen. Hier kommt Ihr zum kostenlosen Livestream: http://www.clipmyhorse.tv/onair

Tickets+++Tickets+++Tickets+++
Tickets für Horses & Dreams meets Austria gibt es im Ticketshop auf www.horses-and-dreams.de oder bei ADticket online auf www.adticket.de, bei der Tickethotline: Tel. 0180 - 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem Festnetz, max. 0,60 € /Anruf aus den Mobilfunknetzen) und bei allen ADticket-Vorverkaufsstellen.

Foto 1: Emanuele Gaudiano (ITA) & Einstein. © Thomas Hellmann

Foto 2: Malin Nilsson (SWE) & Foreign Affair. © Stefan Lafrentz

P.S.I.