Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü News

P.S.I.

Emile Faurie neuer Trainer und Verkaufsmanager am Hof Kasselmann

14.04.2017

Der britische Mannschaftsolympiasieger und -europameister Emile Faurie hat seinen Vertrag als neuer Trainer und Verkaufsmanager bei Ulli Kasselmanns Verkaufsstall und Trainingszentrum Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. unterzeichnet. Gleichzeitig tritt Faurie als Mannschaftstrainer der finnischen Equipe zurück.

Emile Faurie hat Großbritannien mit Virtu, Legrini, Rascher, Hopes, Insterburg und Elmegaardens Marquis bei zwei Olympischen Spielen, drei Weltreiterspielen und sechs Europameisterschaften vertreten. Dank seines Erfahrungsschatzes gehört er zu den hoch angesehenen Reitern und Trainern.

“Ich freue mich sehr über diese neuen Möglichkeiten”, erklärte Faurie. „Ich werde meine Zeit zwischen Großbritannien und Deutschland aufteilen; werde beim Hof Kasselmann viele Pferde reiten und zusätzlich die Übersicht über das Training der Nachwuchspferde bis zum FEI Niveau haben. Außerdem werde ich Francois Kasselmann, Hartmut Lammers und Stephan Plüm beim Pferdeverkauf zur Seite stehen und unterstützen.“

Emile, der auf der Heath Farm in Oxfordshire in Großbritannien zu Hause ist, trainiert eine ganze Reihe britischer Talente vom Nachwuchsreiter bis in den internationalen Grand Prix Sport. Sein Schüler und Assistent Tom Goode hat erst kürzlich im Sattel des KWPN-Hengstes Dior (Gribaldi x Goodtimes) ein tolles Turnierdebüt auf Grand Prix-Niveau gegeben. Emile selbst startet aktuell erfolgreich mit Hof Hasselmanns Weekend Fun (Welt Hit II x Rubinstein) im internationalen Grand Prix-Sport.

Mit der Entscheidung für seinen neuen Job tritt Faurie von seinem Amt als finnischer Mannschaftstrainer zurück. „Ich habe mit der Föderation gesprochen und wir haben uns dazu entschieden, weiterhin zusammenzuarbeiten. Ich werde nicht länger der Mannschaftstrainer sein, aber einer der Dressurtrainer in Finnland bleiben und weiterhin mit vielen internationalen Grand Prix Reitern dort trainieren“, erläuterte Faurie.

Faurie ist kein Unbekannter beim Hof Kasselmann und der Performance Sales International, der jährlichen und weltweit berühmtesten Privatpferdeauktion. In den Anfängen seiner professionellen Karriere in den 80ern arbeitete Emile für die P.S.I., ritt junge Pferde ein und bereitete sie auf die Auktion vor.

“Es war phänomenal. Ich konnte viele verschiedene Pferde reiten, bekam brillanten Unterricht und konnte mir das Wissen aneignen, um gute junge Nachwuchspferde zu erkennen“, sagte er. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Familie Kasselmann, die ich als lange Freunde schätze. Sie haben eine  hervorragende Kollektion von Dressurpferden vom Youngster bis zum Grand Prix-Star und ein sehr professionelles Team. Es wird eine Freude sein, mit ihnen zu arbeiten und zu trainieren.“

Auch Hof Kasselmann Geschäftsführer Francois Kasselmann freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir arbeiten jetzt schon lange zusammen und ich bin froh, dass wir diese Partnerschaft nun erweitern können. Emile ist ein sehr professioneller aber gleichzeitig sehr angenehmer Typ, der perfekt in die Philosophie vom Hof Kasselmann und der P.S.I. passt. Sein internationaler Hintergrund, seine Erfahrungen, ein Nachwuchspferd bis zum Grand Prix zu formen, aber auch die Reiter fit zu halten, kann uns nur noch weiter nach vorne bringen.“

Foto 1: Emile Faurie & Weekend Fun. © Stefan Lafrentz

Foto 2: Faurie assisting with the selection of the young horses for the PSI Auction. © PSI

P.S.I.