Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü News

P.S.I.

ADC-Gold für Profi‘s aus Deutschland, Schweden und Australien

27.10.2017

(Ankum) Für Hagener Holga Finken lohnte sich die Anreise zum dritten ADC-Turnier in diesem Herbst gleich doppelt, sicherte er sich doch Gold und Silber in der S*-Dressur für sieben- bis neunjährige Pferde. 73.056 und 71.825 Prozent erreichte er im Sattel der 7-jährigen KWPN-Stute Filegra (Zhivago x Tango) und der ebenfalls 7-jährigen Oldenburgerin Die Fürstin (Don Romantic x Fürst Heinrich).

Den Bronzerang belegten mit 71.508 Prozent Mannschaftseuropa- und -weltmeisterin Helen Langehanenberg und Nürnberger Burg-Pokal Finalistin Brisbane FE (Belissimo M x Fürst Heinrich). Ebenfalls im 70-Prozent-Bereich präsentierten sich auf Rang vier und fünf der in Butzbach beheimatete Israeli Eyal Zlatin mit dem 8-jährigen Skyfall (Sir Donnerhall I x Florencio I) und Düsseldorferin Tara Schneider mit dem 7-jährigen Württemberger GR Dorian Grey (Diamond Hit x Alabaster).

Die Einlaufprüfung der Kleinen Tour, ein Prix St. Georges, ging an die in Nottuln beheimatete Australierin Lyndal Oatley, die ihre 8-jährige KWPN-Stute Elvive (Tuschinski x Don Schufro) zu 72.412 Prozent pilotierte. Mit diesem Ergebnis siegte sie in der ersten Abteilung vor Brigitte Wittig aus Rahden mit Bounty (Bertoli W x Donnerhall) und David Leßnig aus Menslage mit Ludwig K (Laudabilis x Falkland). Die zweite Abteilung ging mit 71.447 Prozent an Brigitte Wittig mit Bricco Barone (Bertoli W x Cavan Blue Hors) vor Eyal Zlatin mit Florenciano (Florencio I x Havidoff) und Sabrina Geßmann, die mit Rubin Noir (Rascalino x Sugunas xx) und für den Stall Langehanenberg am Start war. Die Top Drei in der Finalen Intermediaire I lautete dann Wittig, Zlatin, Wittig – wobei das Siegerergebnis von 71.974 Prozenten dieses Mal im Sattel von Bounty erzielt wurde.

Unter schwedischer Flagge sicherte sich Malin Nilsson aus Nottuln am Donnerstagmittag den Grand Prix de Dressage. Der 10-jährige niederländisch gebrannte Chupa Chup A S (Sorento x Fidermark) und seine 28-jährige Reiterin erreichten mit 75.200 Prozent das mit Abstand höchste Ergebnis. Auf dem Silber- und Bronzerang folgten Stella Charlott Roth aus Bippen mit Rubin Action OLD (Rohdiamant x Grundstein II) und Hagenerin Bianca Kasselmann mit Wish Wonders (Welt Hit I O x Rimini). Den finalen Grand Prix Special beendete Bianca Kasselmann mit 71.340 Prozent siegreich vor Brigitte Wittig mit der Breitling W-Tochter Bodega W (70.033 Prozent) und Stella Charlott Roth (69.477 Prozent).

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

8 Dressurprüfung Kl.S*, Für 7-9j. Pferde: 1. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Filegra, 73.056%; 2. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Die Fürstin 4, 71.825%; 3. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Brisbane FE, 71.508%; 4. Eyal Zlatin (Butzbach/ISR), Skyfall 14, 70.635%; 5. Tara Schneider (Düsseldorf), GR Dorian Gray, 70.119%; 6. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Bubble Bash, 69.563%;

17 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage: 1. Malin Nilsson (Nottuln/SWE), Chupa Chup A S, 75.200%; 2. Stella Charlott Roth (Bippen), Rubin Action OLD, 69.800%; 3. Bianca Kasselmann (GER), Wish Wonders, 69.100%; 4. Isabel Freese (Mühlen/NOR), UllrichEquine's St. Emilion, 68.767%; 5. Marcela Krinke-Susmelij (Schweiz), Nymphenburgs Carissimo, 68.367%; 6. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Annabelle 110, 68.333%;

11 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges:

1 Abteiltung: 1. Lyndal Oatley (Nottuln/AUS), Elvive, 72.412%; 2. Brigitte Wittig (Rahden), Bounty 252, 70.965%; 3. David Leßnig (Menslage), Ludwig K, 69.956%; 4. Svenja Kämper-Meyer Dr. (Nottuln), Bella Colorata M, 68.202%; 5. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Schufro Gold, 67.018%; 6. Elena Starr (Hörstel/RUS), Bryan 12, 66.667%;
2 Abteiltung: 1. Brigitte Wittig (Rahden), Bricco Barone, 71.447%; 2. Eyal Zlatin (Butzbach/ISR), Florenciano 6, 70.746%; 3. Sabrina Geßmann (Münster), Rubin Noir 10, 69.693%; 4. Tara Schneider (Düsseldorf), GR Dorian Gray, 67.061%;

12 Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I, Finale: 1. Brigitte Wittig (Rahden), Bounty 252, 71.974%; 2. Eyal Zlatin (Butzbach/ISR), Florenciano 6, 70.789%; 3. Brigitte Wittig (Rahden), Bricco Barone, 69.693%; 4. Sabrina Geßmann (Münster), Rubin Noir 10, 69.474%; 5. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Schufro Gold, 69.430%; 6. Svenja Kämper-Meyer Dr. (Nottuln), Bella Colorata M, 68.816%;

18 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix Special, Finale: 1. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Wish Wonders, 71.340%; 2. Brigitte Wittig (Rahden), Bodega W, 70.033%; 3. Stella Charlott Roth (Bippen), Rubin Action OLD, 69.477%; 4. Svenja Kämper-Meyer Dr. (Nottuln), Rania M, 69.412%;

6/1 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklasse Reiter: 1. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Frank Sinatra 7, 69.697%; 2. Katharina Pickel (Langenhagen), Fulmer Feather Duster, 68.939%; 3. Johannes Augustin (Menslage), Ricciano 13, 67.727%; 4. Annika Feldhaus (Hagen a.T.W.), Beyond, 67.323%; 5. Katharina Pickel (Langenhagen), Christopher 12, 67.273%; 6. Elena Starr (Hörstel/RUS), La Manche, 67.172%;

6/2 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklasse JUN & JR: 1. Bea Leonie Beckmerhagen (Hemer), Best Friend Ever, 69.697%; 2. Ida Luise Niederdorf (Rinteln), Dressman 50, 68.838%; 3. Lars Ligus (Hagen a.T.W.), Duty Free 21, 68.687%; 4. Jessie Johansson (Hagen a.T.W./SWE), Fascination 13, 68.232%; 5. Nele Lillian Terstegge (Bramsche), Diego Diaz 2, 67.172%; 6. Emma Bodenkamp (Samern), Ulises 4, 67.020%;

Foto1: Siegerehrung S*-Dressur für 7-9j. Pferde: v.l. Richter Harry Lorenz, Holga Finken, Eyal Zlatin und Tara Schneider. © ADC

Foto 2: Siegerehrung Prix St. Georges: v.l. Brigitte Wittig, Eyal Zlatin, Sabrina Geßmann, Lyndal Oatley, David Leßnig, Svenja Kämper-Meyer und Richterin Ulrike Hunecke. © ADC

P.S.I.